Aktuelles & Infos


Aktuelle Infos vom 28.05.2021

Liebe Eltern,
folgende Mitteilung der Stadt Bielefeld erreichte uns gestern:
 
"Bei einer weiteren positiven Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz nach unten ist davon auszugehen, dass auch in der Stadt Bielefeld ab 31.05.2021 alle Schulen wieder zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurückkehren können."
 
Falls Sie am Wochenende keine weitere Nachricht von uns erhalten, kommen ab Montag, 31.05.2021, alle Kinder wieder zur Schule. Der Stundenplan bleibt in der nächsten Woche (Mo, Di, Mi) wie folgt:

Klasse 1:  1. – 4. Stunde
Klasse 2:  1. – 5. Stunde
Klasse 3:  2. – 6. Stunde
Klasse 4:  2. – 6. Stunde
 
OGS und Randstundenbetreuung finden jahrgangsbezogen statt. Es ist keine gesonderte Anmeldung mehr nötig. Den Stundenplan ab 7.06.2021 erhalten Sie in der nächsten Woche.
 
Von Seiten des Landes müssen wir nun auch noch Testbescheinigungen für die Kinder ausstellen, was natürlich eine weitere zusätzliche Arbeitsbelastung für uns darstellt.
Bei unseren Lolli-Pooltests steht das Testergebnis erst am nächsten Tag fest. Die Bescheinigungen können somit erst immer am folgenden Tag ausgegeben werden. Dieser Tag gilt als der Zeitpunkt der Testvornahme. Falls Sie von diesem Angebot Gebrauch machen wollen, geben Sie Ihrem Kind bitte eine kurze schriftliche Mitteilung mit in die Schule.
 
Herzliche Grüße
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
               Schulleitung
 
P.S. Wir freuen uns noch über weitere Teilnehmer*innen beim Stadtradeln im Team der Grundschule Theesen! Anmeldung unter www.stadtradeln.de/bielefeld noch möglich!
 

Aktuelle Infos vom 19.05.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, findet ab Mittwoch, 26.05.2021 wieder Präsenzunterricht im Wechselmodell statt. Die Gruppen in den Klassen bleiben so bestehen wie bisher. Auch die Unterrichtszeiten ändern sich nicht:
 
1. Klasse: 1.- 4. Stunde                           3. Klasse: 2. – 6. Stunde

2. Klasse: 1. – 5. Stunde                         4. Klasse: 2. – 6. Stunde 

Die Notbetreuung arbeitet wie gewohnt weiter, die Anmeldungen bleiben bestehen. Änderungen teilen Sie uns bitte auf dem angehängten Formular mit. Auch die vorgesehenen Unterrichtstage der Gruppen hängen wir nochmal an.
 
Ergänzende Infos zu den Lollitests:

In der letzten Woche haben wir Ihnen per Mail den Ablauf der Lolli-Testung vorgestellt.
Für den Fall, dass Sie aufgrund eines positiven Pools zu Hause mit Ihrem Kind einen Einzeltest machen müssen, ist es wichtig, dass Sie am besten nicht dann erst, die zur Auswertung notwendige APP heruntergeladen, sondern sofort, nachdem Ihr Kind den Einzeltest zu Hause abgegeben hat. Nur so ist gewährleistet, dass der ganze Ablauf zügig klappen kann.
 
Das Synlab-Labor hat inzwischen zur Veranschaulichung für das Herunterladen der Synlab Access-App ein Video veröffentlicht, dass Sie gerne nutzen können:

https://www.synlab.de/human/coronavirus/fuer-unternehmen-einrichtungen/lolli-pcr-test/nrw

Überschrift: Videoanleitungen zum Lolli-Test

Video: „Die Synlab Access App – Für Eltern“ 

Bei Fragen und Problemen können Sie sich gerne an uns wenden. Wir können Ihnen auch bei der Installation helfen.
 
Wir freuen uns schon sehr auf die Kinder!
 
Herzliche Grüße
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
              Schulleitung
 
 
Aktuelle Infos vom 11.5.2021

Liebe Eltern,
hier kommen die Informationen für die Lolli-Tests, mit denen wir am kommenden Montag (17.05.2021) in der Notbetreuung starten werden.
Dieser einfach und sehr schnell zu handhabende Test hilft uns allen, das Infektionsgeschehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. Damit verbunden eröffnet sich auch der Weg für die Schülerinnen und Schüler sowie für Sie als Eltern für ein Mehr an Verlässlichkeit und Regelmäßigkeit mit Blick auf den Schulbesuch.
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Als PDF finden Sie hier auch die Terminliste für den Wechselunterricht, wenn er dann in Bielefeld wieder stattfinden darf.

 Terminliste_17.05._-_02.07_.pdf

Informationen zum Lolli-Test
 
Wie funktioniert der Lolli-Test?
1. Jedes Kind aus der Lerngruppe lutscht 30 Sekunden an einem Wattestäbchen.
2. Alle Wattestäbchen kommen zusammen in ein Röhrchen.
3. Die Schule gibt das Röhrchen an das zuständige Labor. Dieses macht einen PCR-Test für alle Wattestäbchen aus der Lerngruppe. Der PCR-Test kann positiv oder negativ sein.
4. Jedes Kind bekommt bei der ersten Testung einen PCR-Einzeltest mit Anleitung für zuhause mit. Bitte bewahren Sie diesen Test gut auf.
 
Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe negativ ist?
Das bedeutet: Niemand in der Gruppe hat Corona. Der Unterricht geht weiter wie vorher.
 
Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Für den Fall einer notwendigen Zweittestung hat Ihr Kind rein vorsorglich einen separaten Einzeltest für zuhause erhalten. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.
Telefonisch teilen wir dann allen Eltern aus der Gruppe spätestens am nächsten Morgen vor dem Unterricht mit, dass der Einzeltest gemacht werden muss. Alle Kinder aus der Lerngruppe müssen zuhause bleiben und dürfen auch nicht in die Notbetreuung.
 
Folgende Schritte sind dann wichtig:
1. Führen Sie mit Ihrem Kind den Einzeltest durch, den Sie von uns erhalten haben. 2. Das Röhrchen müssen Sie bis spätestens 9.00 Uhr zur Schule bringen.
3. Diese Einzelproben werden wieder vom Labor untersucht und über eine App erhalten Sie dann das Ergebnis.
4. Nur Kinder mit einem negativen PCR-Test dürfen wieder in die Schule kommen.

Mehr Informationen zum Lolli-Test, auch in anderen Sprachen finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests
 

Aktuelle Infos vom 7.05.2021

Liebe Eltern,
wie Sie sicher aus den Medien bereits erfahren haben, starten wir bald mit den sogenannten Lollitests. Da wir noch nicht alle Materialien und Informationen dazu hatten, fangen wir erst am Montag, 17.05.2021 damit an.
Auf der Seite des Schulministeriums sind seit gestern auch allgemeine Infos und gute Einführungsfilme, die nicht nur für die Kinder, sondern auch für Sie ein guter Einstieg sein könnten.
https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests
In der nächsten Woche werden sich die Kinder in der Notbetreuung weiterhin mit den bekannten Selbsttests testen.
 
Unten finden Sie die vom Land angegebenen Termine für den Wechselunterricht, wenn er wieder stattfindet.
Es tut uns leid, dass wir damit nicht bei unserer Regelung mit den festgelegten Wochentagen bleiben können. Die neue Form der Testung erfordert dieses Terminmodell.
Weitere Infos folgen in der nächsten Woche.
 
Herzliche Grüße
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
               Schulleitung
 
 Termine_Wechselunterricht.pdf

 

Aktuelle Infos vom 19.04.2021

Liebe Eltern,
gestern Abend erreichte uns die Nachricht vom Schulträger (Stadt Bielefeld), dass die Schulen leider ab morgen, Dienstag, 20.04.2021, bis voraussichtlich Freitag, 30.04.2021, wieder geschlossen sind:
 
Aufgrund des in Bielefeld aktuell steigenden Inzidenzwertes (seit Di., 13.04.2021 liegt der Wert über 190 und seit Sa., 17.04.2021 bewegt sich der Wert aufgrund von Nachmeldungen deutlich auf die 200er-Marke zu) erlässt die Stadt Bielefeld in Abstimmung mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW am Montag, 19.04.2021, eine entsprechende Allgemeinverfügung, womit ab kommendem Dienstag (20.04.2021) an allen öffentlichen Schulen, Ersatzschulen und Ergänzungsschulen i.S.d. Schulgesetzes NRW in Bielefeld, schulische Nutzungen im Sinne von § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 bis 3 CoronaBetrVO untersagt sind. Der Unterricht wird somit ab 20.04.2021 als Distanzunterricht erteilt.“
 
Die Aufgaben für den Distanzunterricht können sie morgen von 12.00 bis 16.30 Uhr wie gewohnt an der Schule abholen. Für die nächste Woche ist wieder der Montag (26.04.21, 12.00 Uhr) der Abholtag für die Arbeitsmaterialien. Die Notbetreuung arbeitet weiter wie in den letzten Wochen.
 
Heute Nachmittag werden die Lehrkräfte Ihnen per Mail mitteilen, welche Aufgaben die Kinder morgen früh bearbeiten können.
 
Bleiben Sie trotz aller Widrigkeiten zuversichtlich. Wir versuchen es auch!
 
Herzliche Grüße
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
              Schulleitung
 
 

Aktuelle Infos vom 15.04.2021

Liebe Eltern,
 
wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, wird am Montag wieder Wechselunterricht stattfinden. Wir sind sehr froh darüber, dass wir die Kinder nach so langer Zeit wiedersehen.
Die Termine bleiben in den nächsten zwei Wochen so, wie wir sie schon vor den Osterferien bekannt gegeben haben:

  Gruppe 1 Gruppe 2
Montag 19.04.21, 26.04.21  
Dienstag   20.04.21, 27.04.21
Mittwoch 21.04.21, 28.04.21  
Donnerstag   22.04.21, 29.04.21
Freitag 23.04.21 30.04.21

Herzliche Grüße

Birigt Duffert und Claudia Hohmann

               Schulleitung
 

Aktuelle Infos vom 12.04.2021

Liebe Eltern,
 
wie durch die Coronabetreuungsverordnung (https://www.mags.nrw/sites/default/files/asse ... _ab_12.04.2021_lesefassung.pdf)  jetzt abgesichert, wird es in der nächsten Zeit eine Testpflicht für alle Kinder und Beschäftigten an der Schule geben.
 
Laut Schulministerium gilt Folgendes:
„Der Besuch der Schule wird damit an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Coronaselbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Die Pflicht zur Durchführung der Selbsttests wird für die Schülerinnen und Schüler in der Schule erfüllt. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.“
 
Zunächst wird es an den Grundschulen Nasenabstrichtests für den vorderen Nasenbereich geben. Lehrkräfte leiten die Durchführung der Tests an, den Abstrich dürfen nur die Kinder selber vornehmen. Bitte besprechen Sie dieses mit Ihren Kindern und üben Sie möglicherweise mit einem Wattestäbchen den Vorgang. Bei Bedarf können Sie sich auch zusammen einen Film von der Augsburger Puppenkiste dazu anschauen (https://www.youtube.com/watch?v=A0EqaSBurX0). Der Film gibt einen guten und kindgemäßen Überblick über alle notwendigen Schritte, bei denen wir die Kinder aber auch unterstützen werden.
 
Die Testungen beginnen morgen für alle Kinder, die an der Notbetreuung teilnehmen. Die Betreuer*innen und Lehrkräfte werden die Kinder behutsam mit dem Thema vertraut machen und auch das Vorgehen bei einem positiven Test besprechen. Sollte ein Test tatsächlich positiv ausfallen, werden wir Sie sofort benachrichtigen, damit Sie Ihr Kind abholen. Sie sind dann verpflichtet, das Testergebnis durch einen PCR-Test überprüfen zu lassen. 
 
Herzliche Grüße
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
              Schulleitung

 Anmeldung_Betreuung_ab_12._April_2021.pdf

 

Aktuelle Infos vom 9.04.2021

Liebe Eltern,
wir hoffen, dass Sie trotz der momentan angespannten Situation, schöne Ostertage verlebt haben.
Wie sie sicher bereits aus den Medien erfahren haben, gibt es Neuigkeiten bezüglich des Schulstarts am Montag.
 
Uns erreichte gestern Abend die nächste Mail des Schulministeriums:
 
„Distanzunterricht in der Woche nach den Osterferien
 
Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin
unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der
Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der
weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang
ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.
 
Schützen, Impfen und Testen
 
Für die Landesregierung ist es zentrales Anliegen, gerade in den
gegenwärtig herausfordernden Zeiten Bildungschancen für unsere
Schülerinnen und Schüler weitestgehend zu sichern und zugleich
bestmöglichen Infektions- und Gesundheitsschutz für die Kinder und
Jugendlichen, die Lehrkräfte und das weitere Personal an unseren Schulen
zu gewährleisten.
Deshalb erfordert die Durchführung von Präsenzunterricht weiterhin die
Beachtung der strengen Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz,
die in den Schulen zur Umsetzung kommen.“
 
„Pädagogische Betreuung
 
Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 wird ab dem 12. April
2021 eine pädagogische Betreuung ermöglicht.“
 

Da in der nächsten Woche wieder Distanzunterricht stattfindet, liegen die Arbeitspläne und Materialien für die Kinder am Montag ab 12 Uhr in den Fächern. Die Pläne gelten von Dienstag (13.04.21) bis Montag (19.04.21), für den kommenden Montag (12.04.21) gibt es keine Aufgaben. Die Zeiten für die Zoomkonferenzen werden Ihnen durch die Klassenleitungen mitgeteilt. Da wir noch nicht wissen, wie viele Kinder in der nächsten Woche in der Notbetreuung sein werden, müssen möglicherweise für weitere Kleingruppen die Fachlehrer*innen eingesetzt werden und können somit eventuell keine Zoomtermine anbieten.
 
Ihre Anmeldungen für die Notbetreuung bleiben so wie vor den Ferien bestehen. Bitte überlegen Sie, ob Sie dringend auf die Betreuung angewiesen sind. Schreiben sie uns eine kurze Mail, falls sie verzichten können oder sich Ihre Betreuungszeiten ändern.
Weil die neue Coronabetreuungsverordnung noch nicht veröffentlicht ist, sind noch viele Fragen rund um die Testungen der Kinder unklar. Wir hoffen, dass wir möglichst bald Klarheit bekommen und Sie dann informieren können.
 
Wir wissen, dass es auch für Sie nicht leicht ist, sich so kurzfristig wieder auf den Distanzunterricht einzustellen.
Wir alle versuchen, unser Bestes zu geben.
 
Herzliche Grüße
 
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
               Schulleitung
 
 

Aktuelle Infos vom 26.03.2021

Liebe Eltern,
gestern erreichte uns die nächste Mail aus dem Schulministerium.

Folgendes gilt für die ersten Wochen nach den Osterferien:

„Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden (siehe die in der SchulMail vom 5. März 2021 übermittelten Vorgaben und Regelungen). Über etwaige Sondermaßnahmen einzelner kreisfreier Städte und Kreise wird bei entsprechender Antragstellung im gegebenen Verfahren entschieden und informiert. Die entsprechenden aktuellen Allgemeinverfügungen der kreisfreien Städte Hagen und Wuppertal sowie der Kreise Düren, Märkischer Kreis, Oberbergischer Kreis und Siegen-Wittgenstein sind hinsichtlich aller schulbezogenen Regelungen zeitlich bis zum Beginn der Osterferien befristet.“

Zu den Testungen von Schülerinnen und Schülern schreibt das Ministerium:

„Mit dem Versand von 1,8 Millionen Selbsttests an alle weiterführenden Schulen wurde in der vergangenen Woche das Angebot gemacht, dass alle Schülerinnen und Schüler dieser Schulen noch vor den Osterferien einen Selbsttest durchführen können. Damit erfolgte der Einstieg in eine Teststrategie, die nach den Osterferien ausgebaut werden soll. Weitere 1,5 Millionen Selbsttests werden den Schulen in diesen Tagen und bis zum Ende dieser Woche zugesandt. Bitte lagern Sie diese Selbsttests in geeigneter Weise für weitere Testangebote in der Woche direkt nach den Osterferien ein. Das Ziel der Landesregierung ist es, das Angebot für alle Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen bereits für die Woche nach den Osterferien auf zwei Testungen zu erweitern. Zudem ist die Landesregierung bestrebt, den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe (Grund- und Förderschulen) schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können. Hierbei ist die Verfügbarkeit passgenauer Testmöglichkeiten zu berücksichtigen.“

Für unsere Schule können Sie die Unterrichtstage nach den Osterferien – natürlich alles unter Vorbehalt – der folgenden Tabelle entnehmen:
 

  Gruppe 1 Gruppe 2
Montag 12.04.21, 19.04.21, 26.04.21  
Dienstag   13.04.21, 20.04.21, 27.04.21
Mittwoch 14.04.21, 21.04.21, 28.04.21  
Donnerstag   15.04.21, 22.04.21, 29.04.21
Freitag

23.04.21

16.04.21, 30.04.21

Vorsichtshalber haben wir die Unterrichtstage schon einmal bis Ende April geplant.
 
Trotz aller Widrigkeiten wünschen wir Ihnen und Ihren KIndern entspannte und erholsame Ostertage.
Wir hoffen, dass wir uns alle nach den Ferien gesund und munter wiedersehen!
 
Herzliche Grüße
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
                 Schulleitung
 

 

Aktuelle Infos vom 20.2.2021

Liebe Eltern,
nachdem nun alle Planungen für nächste Woche abgeschlossen waren, haben wir gestern Abend durch die Presse erfahren, dass die neue Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO) eine Änderung der Maskenpflicht vorsieht.


https://www.land.nrw/sites/default/files/asse ... sefassung_mit_markierungen.pdf


Alle Kinder, Lehrkräfte und sonstige an Schule Beteiligten müssen nun dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das sollen nach Möglichkeit medizinische Masken sein (OP-Maske oder FFP2- bzw. KN95-Masken). Soweit Kinder aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, kann ersatzweise eine Alltagsmaske getragen werden.


Das heißt, dass die Kinder nun auch am Platz im Unterricht die Maske tragen müssen,  Ausnahme ist ausschließlich die Nahrungsaufnahme am Platz. Wir werden natürlich die erforderlichen Maskenpausen einhalten. Hier in der Schule haben wir für die Kinder keine passenden Masken vorrätig. Bitte besprechen Sie alles mit Ihren Kindern und geben Sie Ihrem Kind auf jeden Fall auch immer eine Ersatzmaske mit!


Wir hoffen, dass diese Maßnahme zur Eindämmung der Pandemie und zur Vermeidung von Ansteckungen hier in der Schule beiträgt.

Herzliche Grüße
 
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
Schulleitung
 

Aktuelle Infos vom 16.02.2021

Ab 22.02.2021 findet der Unterricht im Wechselmodell zu folgenden Zeiten statt:

1. Klassen: 1. - 4. Stunde
2. Klassen: 1. - 5. Stunde

3. Klassen: 2. - 6. Stunde
4. Klassen: 2. - 6. Stunde                                         

  • Alle Kinder werden einer Gruppe zugeordnet und haben jeden zweiten Tag Unterricht.
  • Jedes Kind hat am gleichen Wochentag Präsenz- bzw. Distanzunterricht, am Freitag werden die Gruppen gewechselt.
  • Die Kinder werden jeweils am Tag des Präsenzunterrichtes einen Arbeitsplan für den nächsten Tag im Distanzunterricht erhalten.
  • Es wird keine Hausaufgaben für den Nachmittag geben, aber Hinweise der Lehrkräfte, was die Kinder üben können. Unsere Padletseite wird dafür auch weiter aktualisiert.


Am 8.03.2021 findet für das Lehrerkollegium der geplante Studientag zum digitalen Lernen statt. Daher kann an dem Tag kein Präsenzunterricht stattfinden.
 

Aktuelle Info vom 11.02.2021

Wie wir gerade aus dem Schulministerium erfahren haben, wird ab "Montag, den 22. Februar 2021, ... der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der Primarstufe in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wiederaufgenommen."

Dafür gibt es eine Reihe von Rahmenbedingungen, die wir zu berücksichtigen haben. Die Ausgestaltung dieses Wechselmodells liegt in der Hand der einzelnen Schulen. Sobald wir ein Modell entwickelt haben, werden wir uns bei Ihnen melden.

Die Form der jetzigen Betreuung wird beibehalten. Auch hierzu erhalten Sie in Kürze nähere Informationen.

In der kommenden Woche findet weiterhin das Distanzlernen statt und die Kinder erhalten am Montag wieder ihre Arbeitspläne.

Die Schulleitung

 

Aktuelle Info vom 9.2.2021

Liebe Eltern,

die Schulgebäude in Bielefeld dürfen ab morgen wieder öffnen. Das bedeutet, die Notbetreuung findet ab Mittwoch, 10.2.2021, wieder statt.

Die Schulleitung

Aktuelle Infos vom 08.02.2021

Liebe Eltern,
aufgrund des anhaltenden Schneefalls müssen wir in dieser Woche das Distanzlernen etwas anders organisieren. Da die Schulen in Bielefeld heute und auch morgen geschlossen bleiben, können auch zur Gefahrvermeidung die Arbeitsmaterialien vorerst nicht in der Schule abgeholt werden.
Deswegen haben wir uns entschieden, zunächst nur für den Dienstag (9.2.2021) und Mittwoch (10.2.2021) einen Arbeitsplan digital zu verschicken. Er beinhaltet die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht und enthält keine Arbeitsblätter, die unbedingt ausgedruckt werden müssen. Zusätzlich können die Kinder unser Padlet nutzen, für die Fächer Musik und Sport auch gerne die Angebote aus den anderen Jahrgangsstufen. Darüber hinaus eignet sich auch die ANTON-APP mit thematisch passenden Übungsaufgaben.
Wir hoffen, dass die Wetterlage es zulässt, dass am Mittwoch, spätestens am  Donnerstag der weitere Arbeitsplan (der für alle Klassen bereits kopiert in den bunten Schubladen wartet…) in der Schule in gewohnter Weise abgeholt werden kann.
Abgesehen von den schulischen Inhalten freuen wir uns auch über Schneebilder oder kleine Berichte von den Kindern mit ihren Schneeerlebnissen.
Sobald möglich, melden wir uns wieder, um Ihnen mitzuteilen, wie es weiter geht!
 
Herzliche Grüße
 
Birgit Duffert und Claudia Hohmann
 
Schulleitung
 

Aktuelle Info vom 07.02.2021

Wegen des Schneeunwetters hat das Amt für Schule beschlossen, dass alle Schulen morgen (Montag, 8.02.2021) geschlossen bleiben.

Alle Kinder bleiben zu Hause, auch die Betreuung in der Schule findet nicht statt!

Wie es am Dienstag weitergeht und wann die Materialpakete abgeholt werden können, werden wir Ihnen so schnell wie möglich an dieser Stelle mitteilen!

 

Wichtige Infos für das Distanzlernen im Februar 2021

  • Inzwischen haben wir auch die offizielle Mitteilung vom Schulministerium, dass bis zum 12.Februar 2021 der Distanzunterricht grundsätzlich fortgesetzt wird.
  • Alle Regelungen aus dem Januar 2021 bleiben erhalten.

 Schulmail_des_MSB_NRW_28-01-2021.pdf

 

Wichtige organisatorische Punkte für das Distanzlernen im Januar 2021

  • In den nächsten drei Wochen bekommen die Kinder wöchentlich Arbeitspläne. Diese Pläne und eventuell auch noch Arbeitsmaterialien können immer montags ab 13 Uhr bis 16.30 Uhr vor der Schule abgeholt werden oder sie werden Ihnen per Mail zugeschickt (je nach Absprache mit den Klassenlehrer*innen). Der erste Abholtermin ist Montag, 11.01.2021, ab 13 Uhr.
  • Die Ergebnissicherung erfolgt entweder über zugesandte Lösungsblätter oder darüber, dass Arbeitsblätter zurückgegeben oder per Mail zurückgeschickt werden.
  • Die Eltern, die für ihre Kinder ein Tablet als Leihgerät für diese Zeit beantragt haben, werden vom Sekretariat kontaktiert, um die Übergabe zu regeln.
  • Die Arbeitspläne werden Hinweise auf unsere Padletseite enthalten. Außerdem werden die Lehrer*innen wöchentlich Videokonferenztermine in Kleingruppen für die Kinder anbieten. 

Link zu unserer Padlet-Seite

https://padlet.com/gstheesen/pinnwand
 

Vorgehensweise beim Umgang mit COVID-19

1. Bitte lassen Sie Ihr Kind bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit, erhöhter Temperatur, Erbrechen oder ähnlichen Anzeichen zu Hause.

2. Kontakte von Familienangehörigen mit eventuell Infizierten, die außerhalb des eigenen Haushalts stattgefunden haben, führen nicht dazu, dass Ihr Kind zu Hause bleiben muss, wenn keinerlei Erkrankungsanzeichen in der Familie vorhanden sind.

3. Bei Verdacht auf eine COVID-19-Infektion im direkten familiären Umfeld (Mutter, Vater, Geschwister) bleibt ihr Kind bitte vorsorglich zu Hause bis das Testergebnis vorliegt.

4. Bei bestätigter COVID-19-Erkrankung innerhalb der Familie bleibt Ihr Kind zu Hause, bis das Gesundheitsamt die Quarantäne aufhebt. Sollte das Gesundheitsamt nicht rechtzeitig reagieren, lassen Sie Ihr Kind bitte zu Hause und nehmen Sie Kontakt mit der Schule auf.

5. Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich in jedem positiven Fall.

6. Bei Fragen rufen Sie uns gern an.
 

Infos zum Umgang mit Erkältungssymptomen

Nach Aussage des RKI kann auch Schnupfen zu den Symptomen einer COVID-19-Erkrankung gehören. Da es häufig vorkommt, dass bei Kindern die Nase läuft und ein einfacher Schnupfen auftritt, halten wir uns in dem Fall an die Vorgaben des Schulministeriums, das empfiehlt, die Kinder zunächst 24 Stunden zu Hause zu beobachten, ob weitere Symptome wie Husten, Fieber etc. hinzukommen. Wenn keine weiteren Symptome auftreten, kann das Kind wieder in die Schule kommen. Ein ärztliches Attest ist in diesem Fall nicht nötig.

 Schaubild_Symptome_Corona.pdf

 Schaubild_Tuerkisch.pdf

 Schaubild_Serbisch.pdf

 Schaubild_Russisch.pdf

 

 

Infos zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten

Nach den neuen Regelungen des Schulministeriums besteht für alle Personen auf dem Schulgelände Maskenpflicht.Eltern dürfen nur in wichtigen Angelegenheiten mit Maske das Schulgebäude betreten. Bitte nur den Haupteingang am Sekretariat benutzen und nach Möglichkeit vorher telefonisch anmelden.Falls Sie Ihre Kinder zur Schule bringen, verabschieden Sie sie bitte auf dem Schulhof.Auch beim Abholen der Kinder aus der OGS und Betreuung sprechen Sie bitte eine/n der Mitarbeiter*innen auf dem Schulhof an, damit Sie nicht ins Gebäude gehen müssen.Die Kinder werden in der OGS und der Betreuung in Jahrgangsgruppen in einem festgelegten Raum zusammengefasst. Die Klassen 1 und 4 werden im alten Schulhaus (in den Räumen der Betreuung) und die Klassen 2 und 3 im OGS-Gebäude betreut.
 

Wichtige Informationen für die Eltern der 4. Klassen

Alle wichtigen Informationen für Eltern zu diesem Thema "Weiterführende Schule" sind auf der Internetseite https://www.bildung-in-bielefeld.de/thema-kopie-wohin-nach-der-grundschule/ veröffentlicht.

Eine Terminliste von Seiten des Bildungsbüros der Stadt Bielefeld zu den Tagen der offenen Tür bzw. den Info-Abenden wird es nicht mehr geben!. Alle Schulen haben inzwischen ein Schulprofil   unter www.bildung-in-bielefeld.de veröffentlicht. Dort werden Sie auch Informationen zu den Tagen der offenen Tür finden oder direkt auf der Homepage jeder einzelnen weiterführenden Schule.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Sehr wichtige Informationen für Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten

Vom Amt für Schule sind wir aufgefordert worden sicherzustellen, dass kein Kind, welches sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ohne zweiwöchige Quarantäne oder einem ärztlichen Nachweis über die Nichtinfektion an COVID-19 am Schulbetrieb teilnimmt. Daher erhalten Sie im Anhang ein Formular „Eigenerklärung“, das Sie für jedes Kind, welches Ferienzeiten in einem Risikogebiet verbracht hat, zum Schulbeginn bei uns in der Schule vorlegen müssen.

Da die Risikogebiete einer täglichen Aktualisierung durch das Robert-Koch-Institut unterliegen, fügen wir den Link zum Erreichen dieser Information bei.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 Eigenerklaerung_zum_Aufenthalt_in_Risikogebieten_und_Quarantaene.pdf

 Eigenerklaerung_in_russischer_Sprache.pdf

 Eigenerklaerung_in_serbischer_Sprache.pdf

 Eigenerklaerung_in_tuerkischer_Sprache.pdf

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben


Druckansicht | Impressum | Datenschutz

Bitte hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert von gs-theesen am 29.05.2021, 20:36:31.